Hochdurchsatz Screening von DARPin Therapeutika

Hochdurchsatz Screening von DARPin Therapeutika

VIAFLO 96 Mehrkanalpipette
Umformatieren der Platten mit VIAFLO 96

DARPins stellen eine neue Generation von Proteintherapeutika dar, welche die Vorteile von Antikörpern und niedermolekularen Medikamenten verbinden. Eine hohe Wirksamkeit und Spezifität, die geringe Größe, die kosteneffiziente Produktion und eine ganze Reihe möglicher multispezifischer Formatvarianten verleihen den DARPins das Potenzial, heute geläufige Antikörpermedikamente zu ersetzen und die Proteintherapie zu revolutionieren.

Andreas Lehmann, der als technischer Fachassistent im 96-Well-Hochdurchsatz-Expressionslabor von Molecular Partners arbeitet, merkt dazu an: „Es war eine gute Entscheidung den VIAFLO 96 von INTEGRA erworben und in unsere Entwicklungsprozesse integriert zu haben. Die Hauptanwendung, für welche wir das System momentan nutzen, ist die Proteinaufreinigung mittels IMAC (Immobilized Metal Affinity Chromatography). Der VIAFLO 96 wird für verschiedene Prozessschritte eingesetzt, von der Vorbereitung der Bakterienkulturen bis zur tatsächlichen Aufreingung. Insgesamt umfasst der Prozess 63 Ganzplatten-Flüssigkeitstransfers. Ein derartiges Volumen wäre mit einer herkömmlichen Mehrkanal-Handpipette unmöglich. Zudem schätzen wir es sehr, dass sich der VIAFLO 96 leicht in unsere Standard-Arbeitsprotokolle einbinden lässt, da die jeweiligen Pipettierparameter genau definiert werden können: vom Pipettiermodus über das Volumen bis zur Pipettiergeschwindigkeit und Pipettierhöhe. Die Funktion „Wiederholtes Dispensieren“ ist für uns besonders wichtig, weil diese uns viel Zeit spart und insgesamt die Reproduzierbarkeit der Tests verbessert, da alle Proben gleichzeitig und auf dieselbe Weise bearbeitet werden“.

„Da ich für die Schulung neuer Mitarbeiter verantwortlich bin, schätze ich auch die Bedienerfreundlichkeit und die intuitive Anwendung des VIAFLO 96 sehr, wodurch kaum Schulungsbedarf entsteht“, so Lehmann weiter. 

Die elektronische 96-Kanal-Handpipette VIAFLO 96 hat bei Wissenschaftlern großen Anklang gefunden, welche ein Gerät zur schnellen, präzisen, einfachen und gleichzeitigen Übertragung von 96 Proben aus Mikroplatten suchten, ohne dafür in ein vollautomatisches System investieren zu müssen. Der große Vorteil ist, dass INTEGRA’s VIAFLO 96 genau wie eine normale Handpipette benutzt werden kann. Wie zahlreiche Nutzer immer wieder betonen, wird diese Eigenschaft sehr geschätzt, da für die Bedienung des Geräts keine besonderen Kenntnisse oder gar Schulungen notwendig sind. Die Nutzer profitieren ab der ersten Anwendung von der Produktivitätssteigerung durch den VIAFLO 96. Mit dem VIAFLO 96 sind schnelles Replizieren oder Umformatieren von 96- und 384-Well-Platten sowie das hochgenaue Überführen von Reagenzien, Gemischen und Lösungen in oder aus Mikroplatten genauso einfach wie das Pipettieren mit einer normalen elektronischen Pipette in ein einzelnes Röhrchen. Für den VIAFLO 96 sind vier Pipettierköpfe mit einem Pipettiervolumen von bis zu 12,5 µl, 125 µl, 300 µl und 1250 µl erhältlich. Diese Pipettierköpfe können innerhalb von Sekunden ausgetauscht werden, damit für jede Anwendung der passende Volumenbereich gewählt werden kann. Für Pipettieranwendungen mit 384 Wells ist mit dem VIAFLO 384 auch eine erweiterte Version des VIAFLO 96 erhältlich. Der VIAFLO 384 arbeitet mit 384-Kanal-Pipettierköpfen im Volumenbereich von 12,5 bis 125 µl und ist mit den 96-Kanal-Pipettierköpfen kompatibel.

  •  

    Fragen zu VIAFLO 96/384

    Handgesteuerte, elektronische 24-, 96- und 384-Kanal-Pipette

    Fragen?
  •  

    VIAFLO 96/384 kaufen

    Handgesteuerte, elektronische 24-, 96- und 384-Kanal-Pipette

    Kaufen
  •  

    Demo anfragen für VIAFLO 96/384

    Handgesteuerte, elektronische 24-, 96- und 384-Kanal-Pipette

    Demo