INTEGRA macht automatisiertes Pipettieren für nahezu jedes Labor zugänglich

INTEGRA macht automatisiertes Pipettieren für nahezu jedes Labor zugänglich

Laboratorien auf der ganzen Welt verlassen sich zur Steigerung ihres Durchsatzes auf Mehrkanalpipetten und wir von INTEGRA möchten den Laboralltag noch einfacher gestalten. Automatisierung ist hierfür eindeutig die Lösung. Da dies aber einen erheblichen Investitionsaufwand erfordert, bleiben Pipettierroboter weiterhin für viele Labors ein Wunschtraum. Wir haben erkannt, dass Wissenschaftler eine kostengünstige Alternative benötigten und unsere Teammitglieder haben deshalb gemeinsam den ASSIST PLUS-Pipettierroboter entwickelt, der unkomplizierte, kosteneffektive Pipettierabläufe ermöglicht und sich trotzdem mit den meisten Budgets vereinbaren lässt.

 

Verdünnungsreihen

Sie haben gesprochen, wir haben zugehört!

Ursprünglich hatten wir die ASSIST-Plattform zur Automatisierung des manuellen Pipettierens entwickelt. ASSIST hat sich bei Labors, die ihre Reproduzierbarkeit verbessern und Fehler vermeiden wollten, als sehr beliebt erwiesen. Im Laufe der Zeit wollten die Wissenschaftler mehr als nur einfache Pipettieraufgaben in Mikrotiterplatten erledigen. Sie erkannten die möglichen Vorteile automatisierter Arbeitsabläufe und zeigten Interesse an einem größeren Pipettierroboter, der eine echte Lösung für automatisiertes Pipettieren und unbeaufsichtigtes Arbeiten bietet, um die Belastung der steigenden Anzahl an Pipettierprozessen zu reduzieren, und es ermöglicht, mit verschiedenen Arten von Laborgefäßen zu arbeiten. Für INTEGRA bedeutete dies die Entwicklung eines Systems mit folgenden Eigenschaften:

  • Automatisch austauschbare Pipettenspitzen
  • Kompatibilität mit unseren elektronischen VOYAGER-Pipetten, um Spitzenabstände spontan verändern zu können und so Zugriff auf verschiedene Reagenzröhrchen und Mehrkanal-Umformatierungen auf Platten zu ermöglichen
  • Unterbringung von zusätzlichen Mikroplatten auf größeren Arbeitspositionen  
ASSIST PLUS-Pipettierroboter zur effizienten Plattenbefüllung und Reagenzzugabe

Die Entwicklung des ASSIST PLUS-Pipettierroboters

Unser Team aus Biologen und Ingenieuren hat sich also an die Arbeit gemacht und die Herausforderung angenommen, einen voll automatisierten, flexiblen, robusten und einfach zu bedienenden Pipettierroboter zu entwickeln. Es hat sowohl an der Hardware als auch an der Firmware unserer vorhandenen elektronischen Mehrkanal-Pipetten und der ASSIST-Plattform Änderungen vorgenommen und die Aufnahme und den Abwurf der Pipettenspitzen verfeinert, um ein noch stabileres und zuverlässiges Pipettieren zu ermöglichen. Der Arbeitsradius wurde mithilfe eines größeren Arbeitsdecks erweitert während gleichzeitig weiterhin strenge Fehlergrenzen beibehalten wurden, um die Genauigkeit und Präzision bei Pipettierarbeiten zwischen unterschiedlichen Behältern sicherzustellen. Die neue Computer-Software – VIALAB – wurde entwickelt, um die verbesserte Hardware zu vervollständigen und eine schnelle und intuitive Konfiguration komplexerer Arbeitsabläufe mit nur wenigen Klicks zu ermöglichen, ohne umfangreiche Programmierkenntnisse zu benötigen. Das Ergebnis dieser Bemühungen ist ASSIST PLUS, ein Pipettierroboter, der viele Arbeitsabläufe automatisieren kann, die entweder direkt an der Pipette oder ferngesteuert über einen Computer programmiert werden können. Der Roboter hat drei Arbeitspositionen, um Reagenzien, Reagenzröhrchen und Proben unterzubringen und ist kompatibel mit verschiedenen Arten von Laborgefäßen sowie allen elektronischen Mehrkanalpipetten von INTEGRA, einschließlich der VOYAGER-Pipette mit einstellbarem Spitzenabstand. Diese einzigartige Eigenschaft bietet Ihnen Langlebigkeit – wechseln Sie einfach zu einer anderen INTEGRA Pipette, um neue Anwendungen zu nutzen – und ermöglicht Ihnen somit über viele Jahre hinweg ein zuverlässiges, reproduzierbares und fehlerfreies Pipettieren.

Bildschirm mit geöffneter VIALAB Software, Wissenschaftlerin arbeitet im Hintergrund mit dem ASSIST PLUS Pipettierroboter

Bereit für die Anforderungen der Zukunft

Die Anwendungen beim Pipettieren sind zahlreich und vielfältig und es ist äußerst wichtig, dass wir als Unternehmen flexibel bleiben und kontinuierlich auf die Anliegen unserer Kunden und ihre wechselnden Anforderungen eingehen, um ihren aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen gerecht zu werden. Da sich Labors von einfachen Pipettierprozessen - wie der Plattenbefüllung - zu komplexeren automatisierten Arbeitsabläufen hinbewegen, ist es wichtiger denn je, eng mit unseren Kunden zusammenzuarbeiten und deren Anwendungen zu verstehen. Indem wir dies tun, können wir Wissenschaftlern weiterhin diejenigen Pipettierlösungen bieten, die sie brauchen, sei es mit auf dem Markt üblichen Standardprodukten, maßgeschneiderten Adaptern für spezielle Laborgefäße oder einer erweiterten Software.

  •  

    Fragen zu ASSIST PLUS

    Pipettierroboter

    Fragen?
  •  

    Preis anfragen für ASSIST PLUS

    Pipettierroboter

    Preis
  •  

    Demo anfragen für ASSIST PLUS

    Pipettierroboter

    Demo