D-ONE Hero Image

D-ONE Einkanal-Pipettiermodul

Einkanal-Pipettiermodul

für ASSIST PLUS

Produktstory

Unbegrenzte Applikationen mit ASSIST PLUS - automatisierte Normalisierung, Hit-Picking und Mastermix-Zubereitung im Handumdrehen

Das Einkanal-Pipettiermodul D-ONE kann selbständig einzelne Röhrchen oder Wells auf dem Pipetterroboter ASSIST PLUS ansteuern. Somit ist es das perfekte Add-on für Labore, die über die Möglichkeiten des Mehrkanalpipettierens hinausgehen und Zugang zu unbegrenzten Möglichkeiten haben wollen. Das Modul ist für eine einfache Automatisierung von Normalisierungen, Hit-Picking und Mastermix-Zubereitungen ausgelegt, entlastet die Mitarbeitenden und eliminiert Transkriptionsfehler.

Funktionsweise

Der ASSIST PLUS mit dem Einkanal-Pipettiermodul D-ONE bietet eine automatisierte und sichere Probenverarbeitung.

  • Überblick

    D-ONE Overview
    1. Das Einkanal-Pipettiermodul D-ONE ist in zwei Volumenbereichen erhältlich: 0,5 bis 300 µl und 5 bis 1250 µl.
    2. Das Pipettieren mit einem einzigen Kanal bietet maximale Flexibilität, mit automatischer Erkennung des Flüssigkeitsfüllstands.
    3. Ein spezielles Spitzendeck für D-ONE kann zwei Spitzenracks aufnehmen. So kann der ASSIST PLUS ohne manuellen Eingriff zwischen 12,5/300 µl oder 125/1250 µl GRIPTIPS wechseln.
  • Breiter dynamischer Volumenbereich für weniger Hands-on-Zeit

    D-ONE Volume Range

    Jedes Einkanal-Pipettiermodul D-ONE ist mit zwei verschiedenen GRIPTIP-Größen kompatibel, wodurch ein breiter Volumenbereich abgedeckt werden kann, ohne dass das Pipettiertool während eines Protokolls gewechselt werden muss. Damit eignet sich das Modul ideal für Workflows mit hohen und niedrigen Pipettiervolumen, z. B. Plattennormalisierungen mit hochvariablen Konzentrationen. Die automatische Auswahl der korrekten Spitzengröße abhängig vom Volumen garantiert optimale Pipettierergebnisse.

  • Dank Flüssigkeitsfüllstand-Sensor immer auf der richtigen Höhe pipettieren

    D-ONE Liquid level detection

    Unterschiedliche Flüssigkeitsfüllstände in jeder Probe sind überhaupt kein Problem! Das Einkanal-Pipettiermodul D-ONE detektiert den Flüssigkeitsfüllstand automatisch, wodurch sich die Spezifizierung von Füllvolumen zugunsten einer einfacheren und schnelleren Programmeinrichtung erübrigt.

    Das Pipettiermodul D-ONE detektiert den Flüssigkeitsfüllstand bei der Aspiration in Echtzeit und ist mit allen GRIPTIPS für Benchtop-Systeme von INTEGRA kompatibel. Somit sind beim Einsatz des D-ONE keine speziellen Spitzen erforderlich.

  • Normalisierung und Hit-Picking leicht gemacht

    D-ONE Hit picking

    Mit der intuitiven VIALAB-Pipetten-Automatisierungssoftware ist das Programmieren ein Kinderspiel, selbst für komplexe Aufgaben wie Normalisierung und Hit-Picking. Die Software enthält spezielle Programme für diese Aufgaben, wodurch ein schnelles und einfaches Aufsetzen möglich ist.

    Für die Normalisierung hilft ein Verdünnungsrechner bei der Ermittlung des erforderlichen Proben- und Verdünnungsvolumens, und es wird automatisch die beste Spitzengröße ausgewählt, um hochpräzise Pipettierergebnisse zu garantieren.

    Für Hit- oder Cherry-Picking können Arbeitslisten importiert werden, um das Programm schnell zusammenzustellen.

  • Einfaches Erstellen von automatisierten Pipettierprotokollen

    D-ONE dilution calculator

    Die Automatisierung unterschiedlichster Anwendungen kann eine Herausforderung sein, aber VIALAB macht es Ihnen leicht. Die intuitive, visuelle Oberfläche hilft Ihnen, automatische Programme ohne Programmierkenntnisse innerhalb weniger Minuten statt Stunden zu erstellen.

Kundenstimmen

Kundenstimmen

No reviews yet. Be the first to write one.

Gerät in Aktion

Gerät in Aktion

Anwendungen

Anwendungen und Applikationen

Übersicht Applikationen Stories

Anwendungen

Normalisierung
Normalisierung

Gleichsetzung verschiedener Probenkonzentrationen auf eine Zielkonzentration.

Die Normalisierung oder Equalisierung von Probenkonzentrationen umfasst Verdünnungen mit unterschiedlichen Verdünnungsmittel- und Probenvolumina für jedes Well. Der Einsatz des Einkanal-Pipettiermoduls D-ONE auf dem ASSIST PLUS ermöglicht eine automatische, sorglose Erledigung dieser fehleranfälligen Aufgabe. Dank des Verdünnungsrechners in VIALAB müssen nur die Ausgangs- und die Zielkonzentration eingegeben werden. Die korrekten Volumina werden dann automatisch berechnet. Breite Volumenbereiche, von 0,5 bis 300 µl oder von 5 bis 1250 µl, ermöglichen die Verarbeitung von Proben mit sehr variablen Konzentrationen, ohne dass während eines Protokolls ein manueller Wechsel des Pipettiertools erforderlich wird.
Normalization with D-ONE
Gleichsetzung verschiedener Probenkonzentrationen auf eine Zielkonzentration. mit D-ONE
Hit-Picking/Cherry-Picking
Hit-Picking/Cherry-Picking

Einfaches Übertragen von Proben aus einzelnen Wells auf die Zielplatte.

Beim Hit- oder Cherry-Picking werden einzelne Proben von mehreren Ausgangsplatten zur weiteren Analyse auf eine Zielplatte übertragen. Mit dem Einkanal-Pipettiermodul D-ONE auf dem ASSIST PLUS ist das Übertragen von Proben aus einzelnen Wells auf die Zielplatte möglich. Der Import von Arbeitslisten in VIALAB macht die Programmierung einfach und reduziert die Vorbereitungszeit.

Hit picking with D-ONE for ASSIST PLUS
Hit-Picking mit D-ONE
Mastermix-Zubereitung
Mastermix-Zubereitung

Mischen der einzelnen Komponenten

Die Kombination mehrerer Reagenzien – Reaktionspuffer, Primer und Enzyme – mit verschiedenen Volumina ist der erste Schritt aller PCR-Reaktionen. Mit dem Einkanal-Pipettiermodul D-ONE auf dem ASSIST PLUS kann das Mischen der einzelnen Komponenten automatisiert werden. Die Anzahl der Reaktionen kann leicht geändert werden, und die Gesamtvolumen werden automatisch in VIALAB angepasst. Breite Volumenbereiche, von 0,5 bis 300 µl oder von 5 bis 1250 µl, ermöglichen die Verarbeitung von Reagenzien mit sehr variablen Volumina, ohne dass während eines Protokolls ein manueller Wechsel des Pipettiertools erforderlich wird.

PCR Master Mix preparation with D-ONE
PCR Master Mix preparation with D-ONE
Erstellung von Standardkurven
Erstellung von Standardkurven

Präzise serielle Verdünnungsreihen

Für die Erstellung von Standardkurven für quantitative Assays wie z. B. ELISA oder qPCR sind präzise Verdünnungsreihen notwendig. Standards werden typischerweise in einzelnen Röhrchen angeboten und müssen seriell verdünnt werden, um den vollständigen dynamischen Assay-Bereich abzudecken. Mit dem Pipettiermodul D-ONE können präzise Verdünnungsreihen in Röhrchen oder direkt in der Assay-Platte durchgeführt werden. Die korrekte Spitze wird automatisch an das Verdünnungsmittel- oder Probenvolumen angepasst, wodurch hochpräzise Pipettierergebnisse garantiert werden.

Proben mit unterschiedlichem Füllstand
Proben mit unterschiedlichem Füllstand

Automatische Erkennung des Flüssigkeitsfüllstands

Das Einkanal-Pipettiermodul D-ONE ermöglicht die automatische Erkennung des Flüssigkeitsfüllstands, was es zum idealen Werkzeug für das Pipettieren von Probenröhrchen mit unterschiedlichen Flüssigkeitsvolumen macht. Die Probe wird so aspiriert, dass die Spitze nur knapp in die Flüssigkeit eingetaucht wird. Auf diese Weise werden hochpräzise Pipettierergebnisse garantiert. Eine mühsame manuelle Anpassung der Flüssigkeitsfüllstände entfällt somit, und das Programm kann schneller aufgesetzt werden.

Detection of sample level in tubes or other labware
Automatic detection of the liquid level
Technische Daten

Technische Daten

Finden Sie hier eine kurze Übersicht der technischen Daten. Ausführlichere Informationen finden Sie im Download-Bereich dieser Seite.

Kompatibel mit
ASSIST PLUS
Pipettierkanäle
1
Pipettiertechnologie
Luftverdrängung
Volumenbereich
0.5-300 µl / 5-1250 µl
Akku
Wiederaufladbar, Li-Ionen, 3,7 V, 1050 mAh; Typische Ladezeit: 2,5 Stunden
Netzanschluss
Eingang: 100 - 240 V, 50/60 Hz; Ausgang: 5,7 - 6,4 V, 3 W
Downloads Bestellinformationen

Bestellinformationen

Gerät
Gerät

Pipettiermodul D-ONE

Beschreibung Art.-Nr.
Einkanal-Pipettiermodul D-ONE, 0,5–300 µl 4531
Einkanal-Pipettiermodul D-ONE, 5–1250 µl 4532
D-ONE All in one bundle
D-ONE 0.5 – 300 µl and D-ONE 5 – 1250 µl,
Tip Deck, Labware Pedestal, 2 x Communication Module
4539
D-ONE Single Channel Pipetting Module, 0.5-300 µl and 5-1250 µl
D-ONE Single Channel Pipetting Modules, 0.5-300 µl and 5-1250 µl
Zubehör
Zubehör

Spitzendeck für D-ONE und Kommunikationsoptionen

Beschreibung Art.-Nr.

Spitzendeck für D-ONE auf ASSIST PLUS
(kompatibel mit 0,5–300 µl und 5–1250 µl D-ONE-Modulen)

4535

Labware Podest, Hochformat (+24 mm)

4551

Pipetten-Kommunikationsmodul für VIAFLO, VOYAGER und D-ONE

4221

Lade-/Kommunikations-Ständer für 1 Pipette, inkl. Netzteil

4211

Weiteres Labware-Zubehör finden Sie auf der ASSIST PLUS-Webseite.

GRIPTIP Pipettenspitzen
GRIPTIP Pipettenspitzen

Verwenden Sie den GripTip Finder, um die passenden Pipettenspitzen auszuwählen.

D-ONE Single Channel Pipetting Module, 0.5-300 µl

Compatible with 12.5 and 300 µl GripTips for benchtop pipetting systems

D-ONE Single Channel Pipetting Module, 5-1250 µl

Compatible with 125 and 1250 µl GripTips for benchtop pipetting systems